Ehrenkodex

Hinsichtlich der vollen Ausschaltung eines möglichen Auftretens von unethischem, korruptem, gesetzwidrigem Benehmen und Verhalten,das die Arbeitssicherheit und den Umweltschutz verletzen könnte, errichtete die Geschäftsführung der C.B.SPED, a.s. einen Ethik-Kontakt, an den eine Anregung zum obigen Verhalten eingereicht werden kann:

etika@cbsped.cz

C.B.SPED, a.s. setzt die höchste Priorität auf die nicht anonymen Anregungen; etwaige anonyme Anregungen stellen für sich selbst ein potentielles Risiko für ein unethisches Verhalten dar, wobei wir niemanden a priori daran hindern, eine anonyme Anregung einzureichen.

Etwaige Anregung wird durch den Vorstand der Gesellschaft verhandelt und der Absender wird innerhalb von 14 Tagen nach der Einreichung vom Ergebnis der Ermittlung verständigt.

C.B.SPED, a.s. schätzt die evtl. Anregungen und fördert diese. Aus offensichtlichen Gründen wird es nicht für vorsätzlich gelogene Anregungen bzw. Absichten gelten, andere Personen oder Gesellschaften zu Unrecht verleumden oder beleidigen. Solche Anregungen stellen für sich selbst ein Verletzen von Ehrenkodex sowie von festgelegten Antikorruptionsregeln dar.

DEFINITION EINES UNETHISCHEN VERHALTENS

Ein unethisches Verhalten ist ein solches, das sowohl gegen den Ehrenkodex der Gesellschaft, wie auch gegen die allgemeine Vorstellung von einem korrekten Verhalten, verstößt. Die Geschäftsführung der C.B.SPED, a.s. kann mit jedem Problem kontaktiert werden, die Sie, Ihre Kollegen und den korrekten Betrieb der Gesellschaft bedroht.

Formen des unethischen Verhaltens

  • Direktes und indirektes Verletzen der Gesetze der Tschechischen Republik
  • Korruptionsverdacht
  • psychische oder physische Schikane von anderen Mitarbeitern
  • Bossing, Ignoranz, Strafen
  • sexuelle Belästigung
  • Druck auf die Arbeitsleistung durch Bedrohungen
  • Verletzen der persönlichen Sicherheit und Verstöße gegen Arbeitssicherheit
  • arbeitsrechtliche Angelegenheiten (Lohngerechtigkeit, Arbeitszeitdauer, Beförderung, Zuschläge, Entsendung auf Dienstreisen)
  • zur Beschädigung des guten Rufs des Unternehmens bewusst führendes Verhalten
  • Verstöße gegen die Wettbewerbsregeln
  • Veruntreuung, Aneignung von Ideen der Kollegen
  • Machtmissbrauch
  • Diebstahl, Missbrauch von Firmen- oder Privateigentum   
  • Finanzbetrug , Fälschung von Verträgen
  • Annahme und Inanspruchnahme von Bestechungsgeldern
  • verschwenderisches und nicht ökologisches Verhalten
  • Verbreitung von Gerüchten und falschen Informationen, Intrigen
  • Verbreitung von diskreten Informationen